Puchitto Gargantia | La Balada De Hugo Sanchez HDTV | Texas Watterston
Aladdin (2019) Poster

Erster Teaser-Trailer zu „Aladdin“: Disneys Neuverfilmung kommt 2019


Andreas Engelhardt  

Disney verfilmt fleißig weiter seine Zeichentrickklassiker, unter anderem „Aladdin“ von 1992 erhält eine Frischzellenkur mit echten Schauspielern spendiert. Ein erster Teaser-Trailer deutet uns jetzt an, was uns in der Neuauflage des Wüstenabenteuers erwartet. 

Ab dem 23. Mai 2019 öffnet der Tigerschädel wieder seine Höhle, aber natürlich nur für diejenigen, die sich als würdig erweisen. Mit „Aladdin“ startet an diesem Tag die nächste Disney-Neuverfilmung in den deutschen Kinos. Die Regie übernahm dabei Guy Ritchie („Sherlock Holmes“), der sich einen illustren Cast zusammengestellt hat.

Die Titelrolle des Aladdin übernimmt in der Realfilmversion Mena Massoud („Jack Ryan“), den ihr am Ende des Teaser-Trailers schon mit der legendären Wunderlampe sehen könnt. In jener Wunderlampe befindet sich wiederum Will Smith, mehr oder weniger. Er schlüpft in die Rolle des Dschinni und tritt damit die Nachfolge von Robin Williams an.

„Aladdin“ bleibt nicht alleine, welche Disney-Neuverfilmung euch noch erwarte, erfahrt ihr hier:

Viel vorgenommen: 15 Zeichentrick-Klassiker, die Disney neu verfilmen will

Der erste Teaser-Trailer zeigt uns schon den Bösewicht

Auf einen Eindruck von Will Smith warten wir noch vergebens, vermutlich wird uns der erste richtige Trailer zeigen, was uns bei seiner Interpretation des Wünsche erfüllenden Geistes erwartet. Auch auf Prinzessin Jasmin, die von Naomi Scott („Power Rangers“) gespielt wird, warten wir weiterhin vergebens.

Ohnehin gab uns der Teaser-Trailer lediglich ein erstes Gefühl für den Film, mehr soll solch ein Trailer aber ja ohnehin nicht tun. So sahen wir die malerischen Weiten der Wüstenlandschaft, das beeindruckende Panorama der Stadt Agrabah bei Nacht und den Papageien Jago. Im Zentrum steht aber bereits die Höhle samt Tigerschädel, in der sich die Wunderlampe mit dem Dschinni befindet (und viele weitere Schätze natürlich).

Selbst einen ersten Blick auf den Bösewicht Dschafar konnten wir erhaschen, wenn auch nur auf seinen Umriss. Der wird hier von Marwan Kenzari („Mord im Orient-Express“) gespielt und schickt wie schon im Zeichentrickklassiker einen seiner Handlanger in die Höhle. Die Warnung, dass nur würdige Personen sie betreten dürfen, stellt er dabei auf die Probe, was für den Handlanger nicht gut ausgeht. Soweit, so bekannt. Inwieweit sich die Neuverfilmung vom Klassiker verändert, erfahren wir spätestens im Mai 2019.

News und Stories

Kommentare