Breaking Bad Poster

Geheimer „Breaking Bad“-Film vom Serienschöpfer kommt tatsächlich!


Andreas Engelhardt  

Dank des Spin-off „Better Call Saul“ können „Breaking Bad“-Fans derzeit weiter im Universum der beliebten Serie verweilen. Bald wird die Welt von Heisenberg, Saul und Co. aber um ein neues Medium erweitert: Ein eigener „Breaking Bad“-Film soll tatsächlich kommen.

Breaking Bad“-Schöpfer Vince Gilligan höchstpersönlich bastelt im Geheimen an einem Film, der in seinem Serien-Universum spielt. Wie Variety bestätigt, soll der kreative Kopf hinter der Hit-Serie schon bald einen zweistündigen Spielfilm drehen. The Albuquerque Journal berichtete bereits zuvor, dass in der Stadt, die in „Breaking Bad“ eine zentrale Rolle spielt, ein Film namens „Greenbriar“ gedreht wird. Bei diesem soll es sich in Wahrheit aber eben um den ersten Film im „Breaking Bad“-Universum handeln.

The Albuquerque Journal lieferte uns zudem die erste Information zur Handlung. So soll es im „Breaking Bad“-Film um „die Flucht eines entführten Mannes und seiner Suche nach Freiheit“ gehen. Fans der Serie dürften dabei an einen ganz bestimmten Mann denken: Jesse Pinkman, gespielt von Aaron Paul.

Falls ihr wissen wollt, was aus Aaron Paul seit dem Ende von „Breaking Bad“ wurde, findet ihr hier die Antwort:

Was wurde aus den Stars von „Breaking Bad“? Das machen Walter White & Co. heute

Kehrt sogar Walter White für den „Breaking Bad“-Film zurück?

Jesse wurde in der letzten Staffel von einer Nazi-Bande entführt und musste anschließend in Gefangenschaft für sie Meth kochen. Walter White (Bryan Cranston) befreite ihn letztlich, wurde dabei aber lebensgefährlich verletzt. Jesse sahen wir zuletzt, wie er mit einem Auto davonfuhr, sein weiteres Schicksal blieb allerdings offen.

Der „Breaking Bad“-Film könnte seine Geschichte bald fortführen. Zumal Vince Gilligan in einem Interview betonte, dass er Jesse sehr mag und sich wünscht, dass er ein glückliches Leben nach seiner Flucht führen kann. Vielleicht kümmert sich der Serienschöpfer jetzt selbst darum, dieses Kapitel abzuschließen.

Ob es dazu letztlich kommt, bleibt vorerst offen. Schließlich könnte der „Breaking Bad“-Film auch eine völlig neue Figur etablieren und/oder zeitlich vor der Serie und vor „Better Call Saul“ spielen. Auch eine Rückkehr von Walter White können wir nicht ausschließen, immerhin zeigt das Ende seinen Tod nicht eindeutig. Ob Vince Gilligan dieses Fass erneut aufmachen will, ist aber fraglich, immerhin hat Heisenberg für viele einen gelungenen Abschluss erhalten.

Die Dreharbeiten für den „Breaking Bad“-Film sollen Mitte November beginnen und bis Anfang Februar dauern. Ende 2019 könnte das Werk also durchaus fertig sein. Erleben wir den Film dann im Kino oder nur im Fernsehen? Das ist eine weitere offene Frage. Zumindest können sich Fans aber über die Nachricht freuen, dass das „Breaking Bad“-Universum noch lange nicht am Ende angekommen ist.

News und Stories

Kommentare

The Handmaid’s Tale | Brand New Samsung Galaxy S7 Edge Factory Unlocked Sm-g935 Mobile 32gb Sim Free | German Literature